Woher stammt Ihr Wissen ?

In unserer Gesellschaft werden bestimmte Arten von Wissen oder Beweisen oft höher bewertet als andere. Daher werden Erkenntnisse, die unsere Gesellschaft als minderwertiger einstuft, gerne übersehen. Diese Haltung ist ein Spiegel unserer Gesellschaft und dessen, was sie heute als zuverlässig empfindet.

Finden Sie heraus, welches Wissen für Sie persönlich zählt und wie Sie es nutzen wollen, um Entscheidungen zu fällen. Schauen Sie sich diese verschiedenen Arten von Wissen an und erstellen Sie eine Reihenfolge von 1 bis 10. Dabei ist "1" die Art von Wissen, von der Sie glauben, dass sie in unserer Gesellschaft als sehr wichtig und zuverlässig, und "10" die Art von Wissen, von der Sie glauben, dass sie in unserer Gesellschaft als am wenigsten nützlich angesehen wird.

  • allgemeine wissenschaftliche Erkenntnisse
  • Erfahrung von Frauen / Freundinnen
  • medizinisches Forschungswissen, studienbelegte Hebammenarbeit
  • Intuition
  • Meinungen der Schwangerschafts- und GeburtsbegleiterInnen (Hebammen, Ärzte/Ärztinnen)
  • spirituelles Wissen
  • familiäre Erfahrungen wie Berichte der Mutter / Tante / Schwester
  • Erfahrungswissen der Hebammen

Fällt Ihnen auf, worin die Unterschiede bestehen? Haben Sie mit dem Kopf oder aus dem Bauch heraus entschieden? Gibt es zwischen diesen beiden eine Diskrepanz? Was ist für Sie wichtig?

Bringen Sie nun die verschiedenen Wissensarten erneut in eine Reihenfolge und achten Sie darauf, welches Wissen für Sie passend und hilfreich ist.

Arbeitsblatt zum Ausdrucken

Informationsquellen

Information stammt aus vielen unterschiedlichen Quellen - manche von ihnen erscheinen uns wichtig, andere weniger:

  • Partner/Familie/Freunde
  • Informationsbroschüren
  • Hebamme/Ärztin/Arzt
  • Internet/Webseiten
  • Bücher
  • Fernsehen/Film/andere Medien
  • Zeitungen/Zeitschriften
  • Geburtsvorbereitungskurse
  • Werbebroschüren
  • professionelle Literatur und Recherchen
  • freiwillige Organisationen
  • telefonische Beratung

Welche Quellen sind für Sie von Bedeutung? Nummerieren Sie auch hier.

Informationen sind, je nachdem wie sorgfältig sie gesammelt und aufbereitet wurden, hilfreich oder nicht. Bedeutsam ist, wer hinter dieser Information steht, deren Quelle, beispielsweis ein einzelner Mensch, eine Kleingruppe, eine grosse Gruppe von Menschen, eine ganze Gesellschaft, ein Wirtschaftszweig.

Welches Menschenbild liegt einer Quelle zugrunde? Deckt es sich mit Ihrem Menschenbild? Welches sind die Motive, die den Informationen zugrunde liegen? Geht es um Unterstützung für die Geburt, geht es um wirtschaftliche Interessen, geht es um absolutes Wissen? Lässt sie etwas anderes zu? Sind Sie sich bewusst, dass all diese Aspekte Informationen beeinflussen?

Arbeitsblatt zum Ausdrucken

Entwicklung der Geburtshilfe

Sich selber erforschen

Entscheidungen treffen

Wie unser Hirn Entscheidungen trifft

Unterschiedliche Philosophien der Geburtsbegleiter

Die Vran Analyse

Untersuchungen und Eingriff