Prophylaktische Eingriffe und Massnahmen

Prophylaktische Eingriffe werden vorsorglich vorgenommen, um ein bestimmtes Problem oder eine Komplikation zu verhindern. Sie geben keine Informationen über die Wahrscheinlichkeit, mit der ein Problem auftritt. Sie werden aufgrund von Studien, der Auswertung der Krankheitsgeschichte oder der Untersuchungsresultate (z.B. der Blutwerte) empfohlen. Beispiele prophylaktischer Eingriffe und Massnahmen


In der Schwangerschaft:

  • Alphafötoproteinbestimmung und alle weiteren Untersuchungen der Pränataldiagnostik
  • Anti-D-Injektionen für Rhesus-negative Frauen in der 28. Schwangerschaftswoche
  • Folsäurepräparat 
  • Multivitamintabletten 
  • Eisentabletten 
  • Magnesium 
  • Stützstrümpfe
  • Dammvorbereitung
  • Bauchmassage und Salben gegen Schwangerschaftsstreifen

Während der Geburt:

  • Einleiten der Geburt wegen Überschreiten des Geburtstermins ohne weitere Kriterien
  • Legen einer Verweilkanüle während der Geburt und Blutuntersuchung
  • Darmreinigung durch einen Einlauf,
  • Verbot von Essen und Trinken während der Geburt
  • Routinemässiges Spritzen von Wehenmittel nach der Geburt
  • Verabreichung von Vitamin K an das Neugeborene

 
Im Wochenbett:

  • Verabreichung von Vitamin D an das Neugeborene
  • Impfung (selten im Wochenbett)

Fragen
Es stellt sich die Frage, ob es angebracht ist, bestimmte vorsorgliche Eingriffe oder Massnahmen bei allen Frauen und/oder Babies anzuwenden, oder ob es nicht andere Wege gibt, um festzustellen, ob eine Massnahme für eine bestimmte Frau oder ihr Baby notwendig ist oder  nicht. Ist es tatsächlich zu verantworten, Eingriffe oder Massnahmen anzuordnen, für die letztlich gar keine Notwendigkeit bestand?

Fragen Sie danach, wie viele Frauen sich in einer Situation befinden, die dieser Eingriff oder diese Massnahme verhindern soll. Zu fragen ist auch danach, wie wahrscheinlich es ist, dass Sie eine dieser Frauen sind und was getan werden könnte, falls Sie oder Ihr Baby wirklich in diese Situation kommen würden. Der Sinn des Eingriffs für Sie und/oder Ihr Baby sind abzuwägen und dabei ist zu fragen, ob der Nutzen dieser Massnahme die Risiken tatsächlich überwiegt.

 

Untersuchungen und Eingriffe Einleitung

Primäre Untersuchungen
     
Klinische Eingriffe/ Therapie

Selbstgewählte Eingriffe und Untersuchungen

Die Vran – Analyse zum Ausdrucken